Ihre Browserversion wird aus Sicherheitsgründen von dieser Seite nicht unterstützt. Bitte installieren Sie ein Update für ihren Browser.

Historie

Das GBO ist aus einer Initiative entstanden, die unter dem Namen IUK (Initiativkreis Umfassende Kieferorthopädie) im Jahre 1993 gegründet wurde. Im Vordergrund stand der Wunsch der Gründungsmitglieder, im Fachbereich Kieferorthopädie ein Forum zu schaffen, in dem deutlich wird, dass die Kieferorthopädie nicht nur zahnmedizinisch–kieferorthopädische Themen im engeren Sinn beinhaltet, sondern auch ihren Stellenwert in der Allgemeinmedizin hat. 

Eine andere wesentliche Idee als Anlass zur Gründung des IUK war die Intensivierung der Kooperation von Hochschule und Praxis. Diese Idee folgte den inzwischen etablierten Gedanken an integrierte Versorgung und Qualitätssicherung.

Im Rahmen des IUK wurde das GBO etabliert, angelehnt an die bereits bestehenden Boards im europäischen Ausland und in Übersee. Die damit einhergehende Möglichkeit der Zertifizierung engagierter Mitglieder stellt im Besonderen einen Beitrag zur Weiterentwicklung des Fachs und des Qualitätsmanagements dar.