Ihre Browserversion wird aus Sicherheitsgründen von dieser Seite nicht unterstützt. Bitte installieren Sie ein Update für ihren Browser.

Präsentation eigener Behandlungsfälle und das Fachgespräch

Anfangs-Checkliste für die GBO-Zertifizierung (Stand April 2019 - wh)

|__| > 3 Jahre Berufserfahrung nach der FZA-Anerkennung.
|__| ordentliches o. korrespondierendes GBO-Mitglied
|__| Fortbildungsnachweise (20 Fortbildungstage in letzten 24 Monaten)
|__| 1 wissenschaftliche Publikation oder |__| 1 Publikation eines Fallberichts
o.  |__| 1 Fachvortrag o. |__| 1 Posterpräsentation plus |__|Teilnahme an GBO-Jahreskongress.

|__| 8 Behandlungsfälle, die das gesamte KFO-Spektrum abbilden mit umfassender Dokumentation praxisüblicher Unterlagen (vgl. z.B. Umfang wie GA-UL für VL-Antrag)
​|__| mit Behandlungs-Sequenz / Sequence of Mechanics oder Karteikarte / Beh.-Protokoll in Praxis-EDV
|__| mit retrospektiver Bewertung / Epikrise & Einordnung in die Fachliteratur - Anmerkung v. Tutor: 1) je Casus ca. 2 DIN-A4-Seiten  (Schriftgröße 10) plus > 5 Literaturbezüge haben sich bisher bewährt.
NB. 1 Modellsatz bitte artikulatormontiert, z.B. Casus mit CMD, MKG, Positioner. Intraoralfotos gerne, allerdings noch nicht gefordert.
Tipp: 1) erst jeweilige Endunterlagen sichten, die den gängigen / praxisüblichen, regionalen GA-Anforderungen entsprechen dürften (Modelle also stets gesockelt).

1) |__| AM |__  ZM |__| EM ...Frühbehandlung / |__ = ZM ggf.
2) |__| AM |__| ZM |__| EM ...Funktionskieferorthopädie.
3) |__| AM |__| ZM |__| EM ...Jugendliche & Erwachsene
4) |__| AM |__  ZM |__| EM ...CMD-Therapie
5) |__| AM |__| ZM |__| EM ...Komb. KFO&MKG-Chirurgie
6) |__| AM |__| ZM |__| EM ggf. weitere interdisz. Casus
7) |__| AM |__| ZM |__| EM ggf. weitere interdisz. Casus
8) |__| AM |__| ZM |__| EM ggf. weitere interdisz. Casus

Bewährte/detaillierte ToDo- & Check-Listen / Sheets, Timelines etc. zur rationellen Unterlagen-Sichtung, -Pflege und -Ordnung im Tutorium!
Ihre Anregungen, Gliederungen etc. werden im Tutorium (z.B. per Teamviewer®) gerne wahrgenommen, unterstützt und erörtert.

Am besten wird bereits mit absehbarer Fertigstellung der 8 Fallpräsentationen (d.h. inkl.  > 22 Modellpaare insgesamt) kandidatenseitig der GBO-Geschäftsstelle die Wahl eines Zertifizierungstermines (s.u.) mitgeteilt, unter
1) Nachweis der Curriculum-Punkte (20 Fortb.-Punkte)
2) Übersendung der GBO-Dokumentationsmappe und
3) Überweisung der Zertifizierungsgebühr (gut 500 €).

Fachgespräch (ca. 1 h): Sind die Voraussetzungen zur Zertifizierung sowie die Curriculum-Punkte erfüllt, kommt die Fallpräsentation und anschließend das Fachgespräch mit der Zertifizierungs-Kommission.
​Ablauf / Inhalt:
1) Sämtliche o.a. Unterlagen (Modelle, Röntgenbilder usw.) werden zum Zertifizierungstermin präsentiert und mit dem Fachbeirat diskutiert.
2) Aktueller Kenntnisstand im Fachgebiet (s. nähere / individuelle Tutorenhinweise).

Nach dem Zertifizierungs-Erfolg: Präsentation eines, vom Zertifizierungsgremium ausgewählten, Casus im Rahmen des GBO-Jahreskongresses oder Publikation als GBO-Kasuistik in
a) „Fortschritte der Kieferorthopädie / Journal of Orofacial Orthopedics“
b) einer anderen Fachzeitschrift nach Vorgabe durch die Zertifizierungskommission.

Nächste Zertifizierungstermine jeweils anlässlich
-  92. Jahrestagung der DGKFO, 04. - 07. September 2019, Messe Nürnberg
-  XXV. GBO-Jahreskongress........ 27.- 28. März 2020